Verfasst von: Seemädel | 5. Oktober 2020

Nochmal Radolfzell

Und noch einige Bilder aus meiner Heimatstadt. Ich liebe den See :-)
Das Meer ist auch toll, es hat nur den kleinen Schönheitsfehler, dass es von Lübeck aus trotz der Nähe zur Ostsee immer ein richtiger Ausflug ist – zum Bahnhof radeln, fast eine halbe Stunde mit dem Zug (der stündlich fährt) und später das ganze wieder zurück. Mal kurz spontan für eine halbe Stunde an den See gehen und dabei insgesamt maximal 1 Stunde unterwegs sein, wie ich es in Konstanz oder Radolfzell konnte, geht nicht. Oder einfach wenn man ohnehin schon in der Stadt ist einfach einen kurzen Spaziergang machen. Hier in Lübeck muss ich da mit Mühlen- und Krähenteich vorliebnehmen.

Einen Spätnachmittag/ Abend war ich mit meiner Mutter auf der Mettnau. Wir haben die Räder am Bahnhof stehen lassen und sind dann bis zum Strandcafé und zurück gegangen. Unser traditionelles Abendessen im Strandcafé haben wir dieses Jahr ausfallen lassen. Es wäre gegen Abend draußen schon recht kühl gewesen, rein wollten wir wegen Covid-19 nicht. Außerdem wollte ich auch nicht riskieren, womöglich in Quarantäne zu müssen und nicht zurückfahren zu können, wenn doch jemand Infiziertes in der Nähe gesessen hätte.

Am letzten Tag haben wir noch einen Spaziergang durch die Stadt gemacht, der uns über den Mühlbach geführt habe. Dass es ein Bach ist, war kaum zu erkennen.
Blick auf einen Bach, der so mit Pflanzen bewachsen ist, dass man das Wassr kaum sieht


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: