Verfasst von: Seemädel | 4. Oktober 2020

Aachtobel bei Owingen/ Hohenbodman

Einen Tag war ich mit meinen Eltern im Aachtobel. Wir sind ungefähr den im Link beschriebenen Rundweg gefolgt, allerdings in der anderen Richtung.

Geparkt haben wir beim Aussichtsturm Hohenbodman. Neben dem Turm gibt es auch eine Toilette. Vom Turm aus hat man eine schöne Aussicht. Man kann den Überlinger See sehen und je nach Wetter auch die Alpen – bei uns konnte man den Säntis im Dunst mehr erahnen als sehen.

Beim Hochwasserrückhaltebecken muss man noch auf die andere Seite wechseln – wie wir erst gemerkt haben, als wir den Hang schon runtergegangen waren. Warum das Schild, dass der Weg auf dieser Seite gesperrt ist, nicht schon oben angebracht werden kann, erschließt sich uns nicht. Der Weg rechts im Bild ist gesperrt, man muss auf die andere Seite gehen und dann den Weg am Holzstoß vorbei nehmen. Nach einiger Zeit kommt dann eine kleine Brücke, mit der man wieder auf die rechte Seite kommt.
Blick auf einen Hang an der Wiese, im Hintergrund Wald, rechts im Bild ist ein Weg und ein von hier nicht lesbares kleines Schild zu sehen

Der Großteil des Wegs führt dann nahe der Salemer Aach durch den Wald, vereinzelt auch durch Wiesen.

Meist ist der Weg zwar schmal, aber gut zu gehen – so wie in den Bildern. Man sollte auf jeden Fall gutes Schuhwerk tragen. Der Weg kann sehr nass sein, an einer Stelle gab es richtig dicken Matsch (offenbar waren dort schwere Fahrzeuge gewesen), obwohl es längere Zeit nicht geregnet hatte. Die Wanderstiefel meiner Eltern waren sicher nicht übertrieben. Ich hatte Trekkingsandalen an (da ich keine Wanderstiefel bei meinen Eltern habe), das war an der Matschstelle nicht ganz optimal, ging ansonsten aber gut.
Es gab auch ein paar sehr steile Stellen. Das im Bild war vermutlich die heftigste.
ein sehr steiler Hang mit Baumwurzeln und einzelnen Hölzern als Hilfe, oben im Bild ein Paar Beine und ein Paar Schuhe

Man kann dann einen kleinen Abstecher zu „Maria im Stein“ machen, bevor es das letzte Stück durch den Wald geht. Der Wegs führt erst an Feldern vorbei, das letzte Stück ist dann auf der Landstraße.


Responses

  1. Tolle Bilder und so schön grün😁. Lg,SanDra


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: