Verfasst von: Seemädel | 23. Oktober 2013

Neuer Rekord

Auf den ich allerdings hätte verzichten können.

Eigentlich ist meine Erfahrung ja, dass alle 2-3 Fahrten was nicht klappt. Von daher bin ich schon beinahe davon ausgegangen, dass dieses Mal irgendwas schiefgehen muss, denn bei meinen letzten Fahrten war ich fast oder sogar ganz pünktlich. Nach der chaotischen Hinfahrt hätte ich allerdings gemäß diesem Gesetz eine entspannte Rückfahrt erwartet.
Sah die Bahn anders und somit darf ich zum ersten Mal bei einer Reise sowohl für die Hin- als auch die Rückfahrt ein Fahrgastrechteformular ausfüllen. Immerhin sind die Dinger kürzer als früher… aber 2x binnen 3 Tagen und bei Hin- und Rückfahrt derselben Reise über eine Stunde Verspätung zu haben, ist echt neu.
Auf der Rückfahrt war es übrigens eine ganz banale „Zugüberholung“, aufgrund derer mein Zug so viel Verspätung hatte, dass der Anschluss weg war. Somit durfte ich leider nicht mit dem ICE bis Lübeck durchfahren, sondern musste in Hamburg in den Regionalexpress umsteigen. Der ist zwar nicht wesentlich langsamer (mal abgesehen vom „Verlust“ durch die Umsteigezeit), aber bequemer ist eindeutig der ICE ;-).

Ich hoffe mal, dass die Rekordsträhne jetzt zu Ende ist… und nachdem die Uni wieder angefangen hat, bin ich auch nicht mehr so viel unterwegs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: