Verfasst von: Seemädel | 5. August 2013

Bahn (3) – wen man so alles trifft

Da war(en)…

  • der Typ, der uns einfach mal anlog… es war ein Zug, wo auf Grund eines fehlenden Waggons nicht einfach die Reservierungen des betroffenen Waggons aufgehoben wurden, sondern alle im Zug, was nach jedem Bahnhof durchgesagt wurde, allerdings erst nach 10-15 Minuten. Also musste man ständig mit irgendwem diskutieren. Dieser Typ wurde extrem unhöflich, als die Frau auf „seinem“ Platz nicht aufstehen wollte, daraufhin haben wir ihn aufgefordert, die Schaffnerin zu fragen. Kurz darauf war er wieder da und behauptete, sie hätte gesagt, es sei sein Platz. Allerdings hatten die Leute, die in Richtung Tür saßen, gesehen, dass er lediglich einmal dort hin gegangen ist und dann einfach wieder kam…
  • der Typ, der extrem unfreundlich zur Schaffnerin wurde, weil diese ihm die Fahrkarte im Nahverkehrszug nur zum teureren Bordpreis verkauft hat (das ist schon recht lange her, ich weiß nicht, ob es damals noch generell möglich war, im Nahverkehrszug eine Fahrkarte zu kaufen oder ob sie sogar schon so kulant war auf die 40 € zu verzichten)
  • die Schaffnerin, die nicht an die Echtheit unseres Schleswig-Holsteintarif-Tickets glaubte, weil es so ähnlich aussah wie die Fälschungen, die ihr an dem Tag schon vorgezeigt wurden (durch den SH-Tarif sehen die Tickets je nach verkaufendem Unternehmen ziemlich unterschiedlich aus)
  • der Damenkegelklub oder was auch immer das war, der eines Vormittags in der Schwarzwaldbahn einfach nur albern rum gickerte und Sekt trank und immer nerviger wurde (ok, ich gebe zu, das Baggerspiel [Erläuterung im nächsten Artikel] mutet auch etwas seltsam an^^)
    „hach, wenn ich rückwärts fahre, denke ich immer, wir fahren zurück *hihihihi* *gicker*“
  • meine liebsten Freunde: betrunkene Fußballfans, die jeden mit XX-Chromosomensatz anbaggern, nach Bier stinken und dafür sorgen, dass der Fußboden vor Bier klebt; selbstverständlich gilt auch das Rauchverbot nicht für sie
  • der Jugendliche, der nicht einsehen wollte, dass sein Baden-Württemberg-Ticket im IC nicht gilt – dabei hatte die Schaffnerin ihm schon angeboten, dass er einfach bei der nächsten Station aussteigt, obwohl sie genau so gut darauf hätte bestehen können, dass er auch für diese eine Station eine Fahrkarte kauft (geht im Fernverkehrszug ja, aber zum Bordpreis)
  • Ein Mann zeigte mir seine Platzkarte und ich wunderte mich – Wagen 25? Den gibt es doch in diesem Zug gar nicht?!? Also näher hingeschaut…
    „Oh… you’re in another train… but it’s the same direction.“
    „Yes, I missed the other train, so I took this one.“
    „The reservation is for another train – but only sit down somewhere, there are many places left in this train.“
  • Logik^^ eines Pärchens im IC von Stuttgart nach Zürich:
    Er: „Ist das hier ein Schweizer Zug?“
    Sie: „Ne, das ist DB.“
    Er: „Aber da steht SBB!“
    Sie: „Hm.“
    Er: „Eigentlich klar, dass es ein Schweizer Zug ist – die Klimaanlage geht.“
    (Seemädel: 😆 😆 😆 )
  • unerwartete Treffen, wo ich plötzlich jemanden in einem Zug traf, mit dem ich nicht gerechnet hätte, einen SMDler habe ich sogar mal auf der Hin- und Rückfahrt an einem langen Wochenende zufällig getroffen
    Aber am besten in Erinnerung ist mir das Treffen mit einem Herrn im Frühsommer 2007, der mir gegenüber saß und versuchte, mit mir ins Gespräch zu kommen, was ihm dann auch gelang. Er fragte nach dem Studium, kannte offenbar meine Uni und wollte wissen, wie es mir in meinem Fachbereich gefällt. So allmählich wurde ich skeptisch, der Mann wusste eindeutig zu viel über die Uni, um ein „normaler“ Einwohner von Konstanz zu sein. Irgendwann habe ich dann doch mal nachgefragt… es war einer der beiden Matheprofs, von denen ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, wie sie aussehen 😳 😆
    Seitdem kannte ich ihn und er mich und ich habe bei ihm auch einen Teil meiner Examensprüfung gehabt 🙂
Advertisements

Responses

  1. Mein Highlight dieses Beitrags ist eindeutig

    Er: „Eigentlich klar, dass es ein Schweizer Zug ist – die Klimaanlage geht.“

    *gg


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: