Verfasst von: Seemädel | 21. November 2012

Weitere Univergleiche

Mehr oder minder ernst zu nehmen – und schlussendlich eigentlich immer mit dem Ergebnis, dass manches in Konstanz besser war und anderes mir in Lübeck besser gefällt 😉

Immer wieder spannend finde ich ja, ob es in Toiletten überhaupt Papier gibt und wenn ja, ob man etwas damit anfangen kann.
In Konstanz wurden als Handtrockentücher diese relativ harten grauen Recyclingpapiertücher benutzt, bei denen ich mich immer frage, ob sie nicht in Wirklichkeit dazu gedacht waren, Regenjacken daraus herzustellen, da sie nicht wirklich saugfähig sind. Lübeck bietet das andere Extrem, ein ganz weiches, weißes, sehr saugfähiges Papier – allerdings kommt man hier ernsthaft ins Grübeln, ob sich nicht irgendwie Papier zum Durchpausen in die Waschräume verirrt hat. Man braucht mindestens 1m davon, um die Hände auch nur ansatzweise trocken zu bekommen…

Interessant und quasi lebenswichtig ist natürlich auch das Mensaangebot :cool:.
Aktuell habe ich allerdings nur einen Tag, wo ich zwangsläufig über Mittag an der Uni bin.
Von der Qualität des Essens her sehe ich keine großen Unterschiede, auch wenn ich in Konstanz in der Mensa war, in der gekocht (und dann ans Umland verteilt) wurde, während wir hier in Lübeck wohl das Essen aus Kiel bekommen.
Öffnungszeiten sind in Konstanz deutlich besser, es geht morgens etwas früher los (und auch beim Mensaöffnung ist schon eine gewisse Vielfalt vorhanden) und es ist bis abends auf, inkl. Abendessensangebot. In Lübeck ist schon am Nachmittag Schluss. Das Angebot, was es den ganzen Tag in der Cafeteria gibt, beinhaltet etwas mehr warme Sachen (Pommes, Hamburger…) als die „Zwischenverpflegung“ in Konstanz. Hab sie noch nicht getestet, sehen aber ganz gut aus :-).
Für die studentische Kasse wichtig ist aber natürlich auch das Kriterium „Preis“. Für Leute, die nur relativ wenig essen, ist das Lübecker System vielleicht von Vorteil – außer beim „Mensatip“ (was so ungefähr dem Stammessen in Konstanz entspricht) zahlt man für die Hauptkomponente und dann einzeln für jede Beilage. Man muss also nicht wie in Konstanz 2 Beilagen bezahlen, auch wenn man eigentlich nur eine möchte. Hat man allerdings soviel Hunger, dass man mehr als eine Beilage braucht, wird es in Lübeck auf jeden Fall teurer. Zumal man hier die Beilagen nur in den kleinen Beilagenschälchen nehmen darf und nicht wie in Konstanz auf dem Teller.
Es kostet hier auch nicht jeden Tag gleich, sondern in Abhängigkeit vom Angebot.
Für ein Essen, was so halbwegs dem Wahlessen in Konstanz entspricht, zahlt man in der Regel dann so zwischen 3 und 4 € (und hat dann ggf. immer noch weniger auf dem Teller, weil in die Schälchen nicht viel reinpasst und man sich auch nicht selber nehmen darf). Das finde ich schon recht teuer… und überlege mir sehr genau, ob ich in der Mensa esse oder nicht. Allerdings hab ich auch noch nicht das System durchschaut, nach dem manchmal dann doch Beilagen schon im Preis drin sind *kopfkratz*
Deutlich günstiger als in Konstanz sind allerdings Eintopf und vermutlich auch Wok (da es hier ein Fixpreis ist und nicht nach Gewicht geht).
Die belegten Brötchen sind ganz ok, aber netterweise gibt es mitten auf dem Campus auch eine Filiale der Stadtbäckerei – und die haben richtig leckere, große, dick belegte Brötchen, von denen man auch ganz gut satt wird, zu sehr erschwinglichen Preisen.
Was ich hier aber sehr praktisch finde: Unten ist eine Vitrine, wo jeden Tag von jedem Essen ein Teller ausgestellt wird. Man muss also nicht erstmal eine Runde durch die Mensa drehen und den Leuten auf die Teller schauen oder mal an der Schlange vorbeischleichen, um zu „spicken“, wenn man wissen möchte, was genau sich hinter einem Gericht verbirgt.

Mensatechnisch also auch eher unentschieden, wobei ich mit meinen Essgewohnheiten bisher fast jedes Mal mehr gezahlt habe als in Konstanz.

Mein privater Speiseplan beinhaltet übrigens weiterhin auch süddeutsche Lebensmittel *g*. Dank einer großen Firma mit B gibt es auch in Norddeutschland Spätzle, Schupfnudeln und Maultaschen im Kühlregal 😛

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: