Verfasst von: Seemädel | 26. Oktober 2012

Unistart

Der ist zwar schon 10 Tage her, aber besser spät als nie 😉
Krank werden war halt nicht eingeplant… allmählich wird es besser und ich hoffe mal, dass es nicht so wie letzte Woche läuft, und ich direkt wieder kränker werde…

Ich berichte jetzt also über Montag, den 15.10. 😎

Beim Stundenplanerstellen kam ein ziemlich voller Montag raus – 8 Stunden Vorlesung am Stück, sprich nur mal eine Viertelstunde dazwischen frei. Die braucht man auch, um vom einen Ende des Campus ans andere zu kommen, denn auch wenn ich nur in 2 Gebäuden war, haben sich die 4 Veranstaltungen immer schön abgewechselt…

Los ging es mit Biologischer Chemie. Laut unserer Prüfungsordnung haben wir die Veranstaltung zwar gar nicht (wir hätten eigentlich Biophysikalische Chemie), aber da im Studiengang „Molecular Life Sciences“ (MLS) etwas umgestellt wurde und wir die Veranstaltung dort „mithören“, bekamen wir die Info, dass wir Biologische Chemie hören sollen – die Prüfungsordnung wird dann demnächst angepasst.
Die Veranstaltung klingt interessant, ich hoffe nur, dass ich nicht irgendwann an fehlenden Kenntnissen in Organischer Chemie scheitere. Das hatte ich als Lehrämtler nie… aber in meinem Bekanntenkreis gibt es ja genug Chemiker und in der SMD eine MLSlerin :mrgreen: Da wir weniger ECTS dafür bekommen als die MLSler, hat der Dozent schon gemeint, dass für uns die Übungen freiwillig (aber natürlich empfohlen) sind und dass er uns auch eine andere Klausur stellen wird. Finde ich echt super.
Danach war ich in Algorithmik. In unserem Modulhandbuch steht (eigentlich) bei allen Veranstaltungen, welche Veranstaltungen vorausgesetzt werden – bei Algorithmik stand nichts, also dachte ich, dass es wohl eine recht grundlegende Veranstaltung ist… Irrtum… da Algorithmik keine Pflichtveranstaltung ist, hat der Stundenplan für Montag nun doch mal eine Pause drin 😉
Dann folgte „Signalverarbeitung“ – vorausgesetzt werden nur die Erstsemestermatheveranstaltungen, sollte also machbar sein 🙂 Das Übungsblatt sieht ganz nett aus und ist eher zum Rechnen gedacht als zum Beweisen. In dieser Veranstaltung sollen wir zu zweit abgeben, als Partner habe ich jetzt halt jemanden, der in der Reihe vor mir saß und auch noch niemanden hatte. Wir sind dann ein fächerübergreifendes „Paar“, er studiert Informatik. Gewöhnungsbedürftig ist an der Veranstaltung, dass sie von Informatikern ist, die immer die Genauigkeit der Mathematiker belächeln… sagte er auch gleich, dass er da eher „schlampig“ aufschreibt… hm. Dass die Variable t aus den reellen Zahlen ist (zeitkontinuierlich) und n aus den ganzen Zahlen (diskret), kann man sich ja wirklich merken. Aber wenn man am Übungsblatt sitzt und überlegt, ob j jetzt ein Index ist oder das j der komplexen Zahlen oder vielleicht auch was ganz anderes, fände ich eine exakte(re) Notation durchaus vorteilhaft *fg*.
Ungünstig war die Tatsache, dass sie in den Ferien neue EDV bekommen hatten, die die Profs irgendwie nicht zum Laufen brachten. Prof 1 rief die Haustechnik, Prof 3 meinte, dass es doch auch ohne Mikro ginge. Ging prinzipell auch, nur leider saß ich in dem ziemlich überfüllten Raum fast ganz hinten und um mich rum saß eine Clique von Studis, die sich offenbar nicht wirklich für die Veranstaltung interessierte. Es sage bitte keiner mehr, dass Frauen immer so viel reden würden! Das waren eindeutig Männer, die da laberten und quatschten und auch auf meine Bitte hin nicht damit aufhörten :evil:. Wäre es nicht so voll gewesen, hätte ich mir ja einen Platz weiter vorne gesucht, aber das ging eben nicht.
Danach wanderten wir zu Bildverarbeitung – und warteten… bis mal einer, dem es dann auch allmählich komisch vorkam, im Internet nachsah… wir hatten irgendwie alle übersehen, dass die Veranstaltung erst nächste Woche losgeht…

Daraufhin machte ich noch einen Abstecher in die Unibib, aber das ist schon wieder ein eigener Artikel *g*.

Advertisements

Responses

  1. […] (SV) ist weiterhin nett, einfach hübsche angewandte Rechnereien. Ich weiß schon, warum ich mir einen stark […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: