Verfasst von: Seemädel | 1. August 2012

Treffen in der Rhön

Das letzte Wochenende habe ich mit ein paar netten Menschen in der Rhön verbracht.
Wir waren in einem Ferienhaus, das zu den Gästehäusern „Hohe Rhön“ gehörte, in denen ich schon ein paarmal mit der SMD war.

Eigentlich ging das Treffen von Freitag bis Sonntag, ich war aber einen Tag davor und danach noch bei einer Teilnehmerin, die dort in der Ecke wohnt.
So fingen wir dann am Freitag Morgen mit den Vorbereitungen an: Kuchen backen
(Zucchinikuchen ist eines der wenigen Essen, wo Zucchinis für mich eine Daseinsberechtigung haben :lol:)

Die Ferienhäuser in der Siedlung waren solche Nurdachhäuser, wie ich sie von einem Forentreffen am Twistesee kannte:

Ferienhaus

Ferienhaus


Gegenüber saßen ein paar Tauben auf einem Mast, die musste ich Tierfan dann natürlich gleich mal fotografieren ;-).
Tauben

Tauben

Am ersten Abend machten wir noch einen Spaziergang, der uns schlussendlich bis Bischofsheim führte, da wir uns noch in ein Gartenlokal setzen wollten, in Haselbach aber um 21.05 Uhr nichts mehr bekamen… das Lokal hatte ein sehr passendes Motto an einem Blumenfahrrad 😀

Wein schenkt Freude

Wein schenkt Freude

Irgendwann vertrieb uns der Regen und wir beschlossen, ins Bett zu gehen.

Samstag wollten wir eigentlich am Vormittag auf den Kreuzberg, aber nachdem es ziemlich viel Wasser von oben gab, vertagten wir das auf den Nachmittag und verbrachten den Vormittag lieber mit Singen, Beten und Reden.
Es gab zwei mögliche Wege, wir haben uns dann für den unteren entschieden…

Kreuzbergwege

Kreuzbergwege

Der Weg war ganz schön anstrengend (der Kreuzberg ist der zweithöchste Berg der Bayerischen Rhön), aber auch schön.

Bach

Bach


Felswand

Felswand


Blick ins Tal

Blick ins Tal


Oben ist eine Klosteranlage, in der ein Dunkelbier gebraut wird. Wir setzten uns dort auch hin und tranken etwas, aber über das Bier kann ich leider nichts aussagen ;-).
Wallfahrtskirche

Wallfahrtskirche


Logische Beschilderung...

Logische Beschilderung…

Den Abend verbrachten wir dann mit mitgebrachten Leckereien im Ferienhaus.

Sonntag ging es zum Frühstück wieder in die Gästehäuser.

Beinahe ein Stilleben...

Beinahe ein Stilleben…


...zerstört durch einen auseinanderfallenden Pfefferstreuer

…zerstört durch einen auseinanderfallenden Pfefferstreuer

Den Vormittag verbrachten wir ähnlich wie am Vortag und nach dem Mittagessen war das Treffen dann auch schon vorbei.
Ich blieb ja noch einen Tag in der Rhön und da es mein Geburtstag war, wurde mein Platz beim Abendessen noch etwas aufgehübscht :-).

Geburtstagsplatz

Geburtstagsplatz

Es war auf jeden Fall sehr schön und ich habe mich gefreut, die Gästehäuser mal im Sommer zu erleben (ich war bisher im Februar/ März und im November da). Es ist einfach schön da und auch der Eingangsbereich mit dem Auferstehungskreuz (und manchmal auch mit seeeeehr streichelbedürftigen Katzen) gefällt mir gut.

Eingang

Eingang

(Und vielen Dank an die Fotos machende Freundin, von der die meisten Bilder stammen – ich war faul, was das Fotografieren betrifft, und sie hatte sowieso die bessere Kamera ;-).)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: