Verfasst von: Seemädel | 2. Januar 2012

Italien (11) – Neapel – Katzen

Auf dem Rückweg vom Krater kamen wir an ein paar streichelbedürftigen Katzen vorbei. Zuerst waren es drei und ich hockte mich hin, um sie zu streicheln. Eine Katze kam auch sofort an und war nicht im geringsten scheu :shock::

auf den Knien

auf den Knien

mal nach hinten schauen...

mal nach hinten schauen...

Es war halt eine etwas wackelige Angelegenheit… und die Katze machte es sich gemütlich… ich habe sie dann schweren Herzens abgesetzt, was gar nicht so leicht war, denn das passte ihr gar nicht. Und da ich den bittenden Katzenaugen nicht widerstehen konnte, habe ich dann meine Regenjacke auf das nasse Mäuerchen gelegt und mich noch mal hingesetzt…

...was auch eine zweite Katze für eine Einladung hielt.

...was auch eine zweite Katze für eine Einladung hielt.

Alle Katzen haben wir leider nie auf ein Bild bekommen, am Ende waren es mindestens sechs Stück, vielleicht sogar sieben.

3 Katzen

3 Katzen

Trinken

Trinken

Nachdem wir den Nationalpark ja gestrichen hatten, wollten wir zur Città della Scienza, aber auch die war nicht aufzufinden…
Daraufhin fuhren wir dann mit der Funicolare (Standseilbahn) hoch und schauten uns da ein bisschen um – mal wieder im Regen…

Neapel bei Nacht (im Hintergrund kann man den Vesuv erahnen)

Neapel bei Nacht (im Hintergrund kann man den Vesuv erahnen)

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: