Verfasst von: Seemädel | 28. Juli 2011

Wahnsinnssprung…

(bitte ironisch verstehen)

Seit ein paar Monaten weiß ich, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Daher werde ich jetzt mit dem Schilddrüsenhormon Thyroxin eingestellt. Das läuft dann immer so ab: Blut abnehmen, um den TSH-Wert zu kontrollieren -> Dosis um 25 µg steigern -> ein paar Wochen warten -> wieder Blutabnehmen -> … bis der TSH-Wert unter 2 liegt. Der TSH-Wert deutet auf eine Unterfunktion hin, wenn er zu hoch ist, da es das Schilddrüsen-stimulierende Hormon ist, d.h. wenn zu wenig Schilddrüsenhormon im Körper ist, wird TSH ausgeschüttet um die Schilddrüse dazu zu bringen, mehr Hormone zu produzieren.
Nachdem bei der ersten Dosis der Wert von 7,1 auf 5,5 fiel, ist er nach der Dosissteigerung in den letzten 8 Wochen um genau 0,1 gefallen… juhu. Die Ärztin meinte, es sei kein Wunder, dass ich klinisch nix davon merke.
Grrrr… das wird sich wohl noch eine Weile ziehen und ist eine nette Übung in Geduld, die ja noch nie meine starke Seite war…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: