Verfasst von: Seemädel | 29. Juni 2011

Unlogische Praxis – oder unlogischer Patient?

Naja, vermutlich eher letzteres… in meiner Hausarztpraxis werden für Impfungen keine Termine gegeben, sondern sie werden zwischengeschoben. Normalerweise ist das ja auch eine Sache von Minuten – wenn man nicht gerade mich als Patienten hat. Die Ärztin hat es kaum geschafft, die Spritze fertig zu geben, da war ich ihr auch schon weggekippt. Daraufhin gab es dann das ganze Programm mit „liegen + Beine hoch“, trinken, liegen, nahe der Arzthelferin weiter liegen, sitzen, Blutdruck messen -> zu niedrig -> Kreislauftropfen, warten, messen, ok, nach einer guten halben Stunde dann gehen… so lange hab ich die glaub ich bei noch keinem (geplanten) Termin beschäftigt :-?.
Die Ärztin schaute auch etwas erstaunt und meinte, sie hätte doch schon extra eine Injektionsnadel für Säuglinge genommen, und eigentlich würden eher die jungen Männer umkippen. Bin da dann wohl ne Ausnahme ;-).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: