Verfasst von: Seemädel | 24. Mai 2011

Best friends

Nachdem in der Frankreichzeit ja ein Wörterbuch mein engster Vertrauter war, habe ich nun neue gute Freunde: den Schraubenzieher und ein Ameisenspray…

Da ich ja wie schon mehrmals berichtet ungebetene Untermieter habe, die kein Ameisengift fressen, habe ich vor einiger Zeit das Spray für mich entdeckt. Eingänge zu verstopfen war ja ein schier hoffnungsloses Unterfangen, aber das Spray ist ziemlich effektiv. Einmal rundum an der Wand versprüht und es ist Ruhe. Da es ziemlich giftig ist (erkennt man u.a. daran, dass sämtliche Ameisen im Umkreis von 1 m um die Sprühstelle tot umfallen, auch wenn sie gar nicht direkt „getroffen“ werden), versuche ich, nur da zu sprühen, wo ich auch Ameisen rauskommen sehe. Um das erkennen zu können, brauche ich dann den Schraubenzieher – um die Fußleiste abzuschrauben. Mittlerweile sind einige Fußleisten in der Wohnung nicht mehr an die Wand geschraubt, sondern liegen einfach so da…
Aber solange ich die lieben Tierchen damit so halbwegs im Schach halten kann, kann ich mit ihrer Anwesenheit im Haus ganz gut leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: