Verfasst von: Seemädel | 24. November 2010

Blaue Männchen in der Bib

Blaue? Sind die nicht eigentlich grün? NEIN! Die in unserer Bib sind blau, zumindest die aktuellen – am Anfang wurde mir auch von weißen Männchen berichtet, die hab ich aber nicht selber gesehen.

Falls ihr euch jetzt fragt, was denn bunte Männchen in der Bib machen: Putzen!
Und falls ihr euch jetzt fragt, seit wann die Putzfrauen so kostümiert werden (und von einer Spezialfirma kommen): Seit in der Bib ASBESTSPUREN gefunden wurden!

Ja, seit ein paar Wochen herrscht an der Uni Konstanz Ausnahmezustand… dass in unserer Uni viel Asbest verbaut wurde, ist ja nix neues, von diversen Schad(bau)stoffen, die man vor 40-50 Jahren verwendet hat, hat man ja schon öfter gehört – und die Schilder an den Wänden, dass nur Fachpersonal sie anbohren darf, kennt vermutlich auch jeder, der schon eine Weile in Konstanz studiert. Aber dass das Zeug immer noch frei in der Landschaft unterwegs ist, hat keiner vermutet. Eher zufällig kam raus, dass etliche Gegenstände (nicht aber die Luft) in der Bib kontaminiert sind.

Studieren ohne Bib? Wie geht das?
Möglichkeit 1: Man ist Biologe (oder Chemiker oder Physiker oder Informatiker) und hat kein Problem, denn die naturwissenschaftliche Bib ist woanders untergebracht :-).
Möglichkeit 2: Man braucht verlängerte Prüfungsfristen, Fernleihen oder hat das Glück, dass ein Buch gerade im Umlauf war.
Oder man ist Jurist, dann kann man immerhin seit diesem Montag wieder in die Bib, denn der Jurabereich ist nicht betroffen und wurde freigegeben.
Arbeitsplätze wurden auch geschaffen, aber dennoch fehlen weiterhin viele Arbeitsplätze, Computer und Kopierer.

Über unsere Bib wird jetzt natürlich viel gewitzelt – sie gewinnt eine Auszeichnung nach der andern und muss dann wegen Asbest geschlossen werden… (wofür natürlich die Bib an sich nix kann, sondern eher die klammen Landeskassen).
Schon seit kurz nach der Räumung (die binnen kürzester Zeit erfolgte) kursieren Sprüche wie „Uni-Bib – du bist dAS BESTe, was mir je passiert ist“ oder wie der auf dem Bild:

Die (as)beste Bib

Die (as)beste Bib


Ich bin wirklich mal gespannt, wann die Spaß-Bib* wieder aufmacht und wie das mit den Prüfungen läuft – besonders mit Lehramtsprüfungen, wo nicht die Uni über Termine, Fristverlängerungen u.ä. entscheidet. Und wo die Kontaminationsquelle ist, die haben sie nämlich noch nicht gefunden… Wände sind eigentlich alle versiegelt.


Es grüßt eine glückliche
Nutzerin der N-Bib


*Spaß-Bib = Bezeichnung der Naturwissenschaftler für unsere Hauptbibliothek im Gegensatz zur nat. Bib (N-Bib). Laut diversen Naturwissenschaftlern wird nur in der N-Bib ernsthaft gearbeitet, die Spaß-Bib dient zum Versteckenspielen u.ä.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: