Verfasst von: Seemädel | 27. Januar 2010

Foyerleben

Das mit der Technik ist hier ja nicht so der Hit… unser „nach-23-Uhr-per-Fingerabdruck-die-Tür-öffne-Gerät“ funktioniert mittlerweile, auch größere Internetausfälle waren nicht zu beklagen. Dafür war nach den Weihnachtsferien die Waschmaschine kaputt und jetzt ist der Trocker dran, wann er repariert wird, ist unklar. Immerhin darf man ausnahmsweise Wäsche im Zimmer trocknen, was sonst verboten ist. Da es keinen Wäscheständer im Foyer gibt, hängt jetzt halt alles an der Heizung, am Heizungsrohr, am Metallbett und im Bad an allen möglichen (und unmöglichen) Stellen…

Das Haus ist irgendwie „selektiv hellhörig“ – man hört die Musik vom Zimmernachbarn und das größte Problem ist, dass man nicht erkennt, ob es jetzt an der eigenen Tür oder einer in der näheren Umgebung geklopft hat, sofern man nicht gerade nahe an der Tür steht. Bloß leider ist mein Schreibtisch der Platz im Zimmer, der am weitesten von der Tür entfernt ist. Sehr unpraktisch.
Dafür habe ich erst gestern mitbekommen, dass es hier eine Anlage für Durchsagen gibt. Da ist das Haus plötzlich nicht mehr hellhörig, in meinem Zimmer kam das nur noch als unverständliches Geflüster an. Auch nicht praktisch.

Diebstahlsprobleme gibt es auch. Schon am Anfang fielen mir die Zettel auf, dass die Diebstähle aus den (abgeschlossenen!) Kühlschrankfächern inakzeptabel seien. Vor 2 Wochen erzählte mir eine andere Bewohnerin, dass sie im Aufenthaltsraum gegenüber von ihrem Zimmer war, ohne ihr Zimmer abzuschließen, und dass ihr Geld gestohlen wurde. Und jetzt hängen wieder Kühlschrankzettel:
diebstahl
Zusammenfassend steht darauf, dass diese Diebstähle ein Grund zum Rausschmiss sind und dass man sich an die Mitarbeiter wenden soll, wenn man finanzielle Probleme hat. Dann kann eine Lösung gefunden werden, damit man nicht mehr hungern muss.

Aber das sind wohl typische Wohnheimsprobleme und es ist soweit schon ganz ok hier. Jetzt sind es noch gut 2 Wochen bis zu den Winterferien, die ich zuhause (bzw. in Deutschland) bin und danach nochmal knapp 6 Wochen bis zu den Osterferien und dann geht es endgültig nach Hause :).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: